Mietbedingungen

I. Allgemeines

1. Die nachfolgenden allgemeinen Mietbedingungen gelten für den gesamten Geschäftsverkehr des fotoStudio Rheinland, vertreten durch Michael Maas, mit dem Mieter. Sie  ergänzen die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Abmachungen sind nur gültig, wenn sie von Michael Maas schriftlich bestätigt worden sind.

2. Zum Zustandekommen eines Mietvertrages zwischen Michael Maas und dem Mieter bedarf es nicht zwingend der Schriftform. Beidseitig abgegebene mündliche Zusagen über Zeit und Umfang der Anmietung der Räumlichkeiten sind verbindlich.

3. Der Mieter hat sich gegenüber dem Vermieter durch die Vorlage eines Personalausweises zu identifizieren. Der Vermieter ist berechtigt, zur Klärung eventueller nachträglicher Ansprüche die persönlichen Daten aufzubewahren bzw. auf elektronischen Medien zu speichern.

II. Inanspruchnahme der Räume und der technischen Einrichtungen

1. Der Mieter verpflichtet sich, die angemieteten Räumlichkeiten und Ausstattungen pfleglich zu behandeln und keiner übermäßiger Beanspruchung auszusetzen.

2. Die angemieteten Räumlichkeiten und Ausstattungen dürfen nur zu den ihnen zugedachten Zwecken verwendet werden.

3. Der Mieter hat sich bei der Übernahme von der ordnungsgemäßen Beschaffenheit der übernommenen Gegenstände sowie des Zubehörs zu überzeugen. Rügt er etwaige Mängel oder Fehlbestände nicht unmittelbar bei Empfang, so gilt die Ordnungsmäßigkeit als von Ihm anerkannt.

4. Eventuelle Beschädigungen sind dem Vermieter unverzüglich anzuzeigen.

5. Das Recht der Nutzung steht ausschließlich dem Mieter zu, Weitervermietung oder Überlassung an Dritte sind unzulässig.

6. Die berechnete Dauer der Vermietung beginnt mit dem vereinbarten Zeitpunkt der Übernahme durch den Mieter, auch wenn der Mieter diese erst zu einem späteren Zeitpunkt übernimmt.

7. Die Mietdauer beträgt maximal 8 Stunden. Die Hauptzeit liegt zwischen 10.00 Uhr und 18.00 Uhr. Eine Nutzung ausserhalb und über die Zeiten hinaus wird von Mo.- Fr. mit einem Zuschlag von 40,00 Euro netto/Std. berechnet, an Feiertagen und am Wochenende mit einem Zuschlag von 50,00 € netto/Std.

8. Nach Beendigung der Mietdauer werden alle Räumlichkeiten und Ausstattungen vom Mieter aufgeräumt, gereinigt (besenrein) und in den ursprünglichen Zustand versetzt.

III. Leistungen, Vergütung und Reinigung

1. Die Studiomiete richtet sich nach der aktuell gültigen Preisliste und beinhaltet die Räumlichkeiten, ausgewählte Studiotechnik, W-Lan, Support, Strom- und Heizkosten.

2. Bei Mietbeginn werden 50,00 € in bar als Reinigungskaution erhoben, die bei einer sauberen Abgabe der Räumlichkeiten (besenrein) erstattet werden.

3. Bei Nutzung des Hintergrundsystems berechnen wir Ihnen 8,50 € pro laufendem Meter verbrauchter Hintergrundrolle.

4. Fällige Rechnungen sind innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zu zahlen. Der Mieter gerät in Verzug, wenn er fällige Rechnungen nicht spätestens 30 (in Worten: dreißig) Tage nach Zugang einer Rechnung oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung begleicht. Dem Vermieter bleibt vorbehalten, den Verzug durch Erteilung einer nach Fälligkeit zugehenden Mahnung zu einem früheren Zeitpunkt herbeizuführen.

IV. Haftung

1. Das vermietete Studio mit allen Bestandteilen bleibt im Eigentum des Vermieters. Der Mieter übernimmt die Haftung für die Einrichtung des Studios und der übernommenen Gegenstände vom Zeitpunkt des Mietbeginns bis zum Zeitpunkt des Mietendes und haftet in vollem Umfang für evtl. entstandene Sach- und Personenschäden und daraus resultierende Folgeschäden (Nutzungsausfall, zusätzliche Mietgebühren). Diese Haftung gilt auch für durch Dritte verursachte Schäden.

2. Beschädigte Einrichtungen und Technik werden zum Wiederbeschaffungspreis bzw. Wiederherstellungspreis dem Mieter in Rechnung gestellt. Jede Art von Änderungen an den Räumlichkeiten durch den Mieter ist untersagt. Bei Verstössen werden die entsprechenden Kosten zur Wiederherstellung des Ursprungszustandes dem Mieter berechnet.

3. Der Mieter handelt nach Übernahme der vermieteten Räume auf eigene Verantwortung. Der Vermieter haftet nicht für durch die vermieteten Räume entstandene Schäden.

V. Stornierung

Bei Stornierung einer bestätigten Anmietung seitens des Mieters, werden dem Mieter Stornierungskosten nach folgender Staffelung in Rechnung gestellt: bis 14 Tage vor Mietbeginn: Kostenfrei; bis 7 Tage vor Mietbeginn: 25%; bis 2 Tage vor Mietbeginn: 50%; danach: 100%. Bei Nichterscheinen ohne Absage wird der volle Mietpreis fällig.

VI. Schlussbestimmungen

Sämtliche Geschäftsbeziehungen unterstehen deutschem Recht. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Mietverhältnis ist der Sitz des Vermieters. Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Vermieters als Gerichtsstand vereinbart. Sollten ein oder mehrere Punkte dieser Mietbedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleiben die übrigen Punkte der Mietbedingungen davon unberührt.

 

Interessiert? Zögern Sie nicht, wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

HIER